Der Skiclub Brunnen startet die Wintersaison mit einem Übungstag

Letzten Sonntag starteten die Wintersportler des Skiclubs Brunnen wie jedes Jahr mit einem Übungstag in die Wintersaison. Das auch auf Anfänger (Ski, Snowboard, Schneeschuhe) zugeschnittene Programm zeigte sich in der Ausschreibung vielfältig: Leichte Aufstiegstour in einfachem Gelände, Kennenlernen des Materials, Umgang mit Lawinenverschüttetensuchgerät (LVS), -schaufel und -sonde und Fahren im Tiefschnee. 

 

Leider musste wegen Schneemangels der Aufstieg von der Ibergeregg zur Sternenegg in den Bergschuhen stattfinden. Dort, auf 1500m Höhe, herrschten mit einer ca. 25cm hohen Schneedecke und warmen Sonnenschein aber ideale Übungsbedingungen. Die Teilnehmer meisterten die von den 5 Instruktoren gestellten Aufgaben hoch motiviert. Das muss auch so sein, denn soll ein Lawinenverschütteter eine Chance haben, zählt jede Minute. Trotz geringer Schneehöhe konnte auch das Sondieren erprobt werden, das Vermitteln der effizientesten Schaufeltechnik gestaltete sich jedoch zugegebenermassen etwas schwieriger. Und was ist zu tun, wenn ein Verschütteter geborgen werden kann? Auch dieses Wissen in erster Hilfe wurde an Frau und Mann gebracht. Am Kursende wurden die Teilnehmenden mit einer feinen Gerstensuppe aus der Sternenegg-Küche für die leider wieder zu Fuss stattfindende „stiebenden Tiefschneeabfahrt„ mehr als entschädigt.

 

Trete in Verbindung!

Das ist die offizielle Website des Skiclubs Brunnen.

 

Skiclub Brunnen | Postfach 619 | 6440 Brunnen |6440scb(at)gmail.com