Aktuelle Infos

Jetzt Online Jahresprogramm PDF 2019

 

Termine

Hier werden die nächsten Anlässe aufgeführt. Für nähere Infos bitte auf Anlass klicken. Um eine grössere Darstellung zu bekommen in der Navigation auf Kalender gehen.



Skiclub Brunnen – 90 Jahre – jung und dynamisch

Am Samstag, 10. November folgten 150 Mitglieder der Einladung zur Jubiläums-Generalversammlung ins Hotel

Waldstätterhof. Bei einem reichhaltigen Apéro im Rütlisaal begrüsste Präsidentin Elsbeth Cuba die Anwesenden mit

einem kurzen Rückblick bis in die Gründungsjahre. Gemeindepräsidentin Irène May überbrachte die Grüsse aus dem

Gemeinderat. Sie habe als Vereinsmitglied während den 25 Jahren viel für sich gelernt, und das könne sie heute

auch als Gemeindepräsidentin nutzen. Gipfel lassen sich gemeinsam besser erreichen als alleine, erzählte sie. Sie

weiss, dass durch Hobby ein reger Austausch zwischen den verschiedenen Bevölkerungsschichten stattfindet, und

dass solche Vereine für die Gemeinde enorm wichtig sind. Beeindruckt haben sie auch einzelne herausragende

Leiter, die immer wieder vorlebten, dass Geben reicher macht als Nehmen. Eine solches Vorbild ist für sie der kürzlich

unerwartet verstorbene Vizepräsident Walti Grab. Zum Schluss stellte sie fest: „Wir alle sind Skiclub und haben es in

den Händen, diesen Skiclub-Spirit von der Vergangenheit in die Zukunft zu tragen.“

Anschliessend führte Elsbeth Cuba speditiv durch die Generalversammlung. Mit grossem Applaus wurden die

Vorstandsmitglieder in ihren Ämtern bestätigt. Das Leiterteam stellte wiederum ein vielfältiges Jahresprogramm

zusammen. Tourenchef Markus Richner machte auf einige Highlights gluschtig. Die beliebten Schneesporttage für die

Brunner Schulkinder finden wiederum im Januar und Februar 2019 auf dem Stoos statt.

Projizierte Bilder von Anlässen zeigten die Entwicklung des Skiclubs. Viele Mitglieder konnten in Erinnerungen

schwelgen. Ein Beispiel ist das legendäre Klubrennen auf dem Timpel, an welchem die Teilnehmer die Pisten noch

selbst stampfen mussten. Die ausgelassene Stimmung auf der Schwand endete meist spät im Restaurant Timpel.

 

Zwischen Hauptgang und Dessert erzählte Hüttenwart Pius Fähnrich kurzweilige Geschichten von der ersten SAC-

Hütte auf Lidernen anno 1912 bis heute. Seine persönlichen Erfahrungen stammen aus den vergangenen 25 Jahren.

 

Das detaillierte Programm ist auf der Website des Clubs aufgeschaltet. Wer gerne mit Tourenski, Mountainbike oder

zu Fuss eine Probetour machen möchte, ist herzlich willkommen. Wir freuen uns über Gäste.

 

Isabella Lenzlinger

Klettersteig - Graustock

Unsere Tour startete beim Berghaus Jochpass zu welcher wir gemütlich mit den Seilbahnen erklimmt hatten. Von da führe der Weg der Krete entlang Richtung Nord-West hoch. Das Wetter war zügig und der Weitblick war grandios. Die erste Etappe des Klettersteig bezwangen wir problemlos auch der zweite kurze ebenfalls. Bei der Dritte und längste, steilsten Etappe kamen wir mehr ins schwitzen. Die Etappe wurde vor einiger Zeit verändert und die Kunstbauten massiv ausgebaut. Nach dem Aufstieg gingen wir über das Grosszügige Plato und dann über das Geröllfeld Bergab bis zur Verschneidung. Von da führte uns ein gemütlicher Pfad zurück zum Bergbaus. 

 

 

Ich freue mich euch auch nächstes Jahr wieder mit einem Klettersteig in unbekannte höhen zu bringen.

 

 

Bilder von Christoph, Daniela, Marina und Stefan

Alpinwanderung - Eselwand Pilatus

Text folgt...

 

Bilder von Martina und Christoph


trete in Verbindung


Das ist die Offizielle Website vom Ski Club Brunnen.

 

Ski Club Brunnen |Postfach 619 | 6440 Brunnen |6440scb(at)gmail.com

Die Herausgabe unserer Club-Nachrichten wird uns durch die  Gönner ermöglicht. Sie werden Ihnen zur Berücksichtigung empfohlen!